...melt with you...
Gratis bloggen bei
myblog.de

Es ist vorbei...

...meine Zeit in Köln hat nun vorzeitig ein Ende genommen. Wie so oft, ging mal wieder alles ganz schnell und deswegen habe ich einen Monat früher als geplant mein Praktikum beendet um nun richtig Geld zu scheffeln.

 Ab jetzt bin ich wieder in meiner alten WG beheimatet und seit heute auch feste am Arbeiten... Bin mal gespannt was die nächsten Wochen so bringen!!!

1.2.08 18:22


Urlaub

...hatte ich letzte Woche. Und was soll ich sagen: Schön war es! Eine ganze Woche wieder Dortmund, mit Weihnachtsmarkt, Glühwein, viel Regen und ganz viel nichts tun!!!! Herrlich!

 Ansonsten ist nicht viel in letzter Zeit passiert. Man steht halt morgens auf, geht zur Arbeit, knüsselt vor sich hin, geht wieder nach Hause und am nächsten Tag dann das gleich wieder.

 

Allerdings war ich zwei Tage in Köln auf dem Absolventenkongress. Das war wirklich super. Super viele Unternehmensstände an denen man sich sehr, sehr nett über die dort offenen Stellen und Möglichkeiten informieren konnte. War echt nett zu hören, dass man ein gutes Profil hat und gefragt ist. Zwar hat sich daraus noch nichts ergeben, ist aber auch erst ein paar Tage her. Mir taten nur unheimlich die Füße nach den zwei Tagen weh. Hab schon lange nicht mehr solche Schmerzen gehabt.  

Ansonsten stehe ich in den letzten Vorweihnachtsstressaktivitäten und freu mich schon auf das gute Essen zu Weihnachten. 

9.12.07 20:19


Auf dem Weg zur Arbeit...

...stand ich an der Bushaltestelle und habe gewartet. Da tauchte auf einmal ein altes Mütterlein auf, nahm meine Hand und hat darin gelesen. Ich bin ja überhaupt nicht für sowas und habe mich mit Händen und Füßen gewehrt. Man kennt ja die Geschichten... Hat aber alles nichts geholfen und so wurden mir ein paar Dinge über meine nahe Zukunft gesagt die ich nicht ganz einzuschätzen weiß. Bevor ich das alles richtig begriffen habe war das Mütterlein auch schon wieder weg. Aber keine Angst: Uhr, Ringe, Handy und Geld ist alles noch da. ;-) Bin ja mal gespannt ob sich das alles so Bewahrheiten wird.
16.10.07 20:21


Tot ziens!

Deutsche lasen ja durchaus gerne mal ihren alten Regenschirm in einer Kneipe stehen... Niederländer entsorgen ihren Regenschirm auf eine durchaus andere Art und Weise. Man stelle sich ein zwei Turteltäubchen vor die am Strand stehen und ständig vor den Wellen weglaufen. Dann beim zurückgehen der Welle schnell hinterher und den Regenschirm in den Sand gesteckt, damit man sehen kann wie hoch das Wasser dann bei der nächsten Welle dort steht. Nur doof, dass der Sand nicht so wirklich ein guter Untergrund ist und der Regenschirm dann doch leichtfüßig in den Tiefen des Meers verschwindet.

 

Allerdings sind die Holländischen Tintenfische mächtig cool! Noch besser ist da nur noch der Kommentar von einem kleinen Blag: "Guck mal, guck mal! Der ist ja volll süüüüüüß, aber das Papa sowas ist. Igitt!" Ich muss ja gestehen, den Tintenfisch hätte ich schon gerne als Haustier mitgenommen. Nur leider war da kein Drankommen.... *hmpf* Alles in allem aber wirklich ein sehr gelungenes Wochenende mit sogar richtig super Wetter. Selbst ohne Jacke nur mit T-Shirt einen Kaffee am Strand zu trinken war überhaupt kein Problem!

 Das einzige was nicht so schön war, war das der Scheibenwischer auf der Hinfahrt kurz etwas zickig gewesen ist und den ein oder anderen Schubser zum weiterlaufen meinerseits benötigt hatte... Auf der Autobahn auf die Frontscheibe zu greifen ist nicht so das spaßigste was ich mir nun vorstellen kann. Aber dafür bin ich ja durchaus entschädigt worden. ;-)

1.10.07 20:15


Ein Drittel...

der Menschheit ist bekloppt, manchmal ist es auch die Hälfte. Das hängt vom Wetter ab.

 Wenn das mal nicht auf meinen heutigen Tag zutrift! Heute morgen machte die Silber-Haar-Fraktion zusammen mit einer Schüler-Fraktion einen Ausflug. Nicht grade das gemütlichste Zugfahren... In der Mittagspause bin ich dann zum Backwerk gegangen und hab mich nur gewundert was denn für furchtbare Musik hinter mir aus einem Mp3-Player dröhnt. Es war nur kein mp3 Player sondern eine alte Omi, die von ihrem Zivi geschoben wurde und einen Getto-Blaster auf den Knien hatte aus dem dann der feinste Techno dröhnte. Die Omi wippte auch immer schön brav im Takt mit dem Kopf. Ob das allerdings bewusst war oder nicht, kann ich nicht sagen. Auf dem Rückweg stand dann dem Anschein nach eine leicht (aber auch nur ganz leicht) verwirrte Frau an der Ampel. Da diese überhaupt nicht auf das grüne gehen Männchen reagierte hab ich dann nur gesagt: "Es ist jetzt grün, sie könnten nun über die Straße gehen." Daraufhin bin ich dann sowas von angefaucht worden. Uiuiuiuiui. Tschuldigung, wollte nur freundlich sein. Damit nicht genug... Als ich dann nach Hause gefahren bin und aus der Straßenbahn ausgestiegen bin da hat mir doch so ein 16-jähriges Blag voll ins Ohr geröpst. Unglaublich!

19.9.07 20:36


Wie gesagt:

Die Trulla ist weg und ich jetzt ne ganze Ecke entspannter arbeiten... Juchu! Zur Belohnung habe ich mir dann auch (nachdem ich schon mal ein paar Weihnachtsgeschenke gekauft habe) mir Millionär geholt. Und natürlich in der Bahn auch direkt die ersten seiten gelesen. Super Buch! Hab auch lachend in der Bahn gesessen und sämtliche Aufmerksamkeit auf mich gezogen. Aber das war mir heute egal.
18.9.07 19:36


Na endlich...

...ist meine Mitpraktikantin weg!!!!
17.9.07 21:44


 [eine Seite weiter]
Startseite
Gästebuch
Kontakt
Archiv
Abonnieren
Bilder