...melt with you...
Gratis bloggen bei
myblog.de

Freitag!

Am Freitag war mal wieder ein Ausstand. Also haben wir dann alle schön gemeinsam nach Dienstschluss zusammengestanden und Bierchen getrunken. Sehr witzig! Danach ging es dann mit einem Teil der Abteilung weiter und zu dem Bierchen kam dann noch was leckeres zu essen. Von da bin ich dann direkt weiter zum Rudolfplatz und habe mich dort mit dreien aus meiner Schulzeit getroffen. Das hat natürlich super viel Spaß gemacht, und bei Maredo gab es dann auch noch richtig leckeres Essen. Nachdem wir dann alle schön gesättigt gewesen waren, ab weiter in die Cocktailbar. Danach musste ich dann leider aufgeben, ich konnte einfach nicht mehr und musste dringend ins Bett. Da zu dem Zeitpunkt meine Bahnen nur noch Stündlich gefahren sind, habe ich die natürlich um ein paar Minuten verpasst. Wie soll es auch anders sein??? Bin dann mal zu einem Taxistand und habe versucht mit denen einen angemessenen Preis für die Nachhausefahrt zu verhandeln. Na ja, hat nicht ganz so geklappt wie ich mir das vorgestellt habe... 25 Euro wollten sie haben. DAS war mir dann allerdings doch zu teuer. Also hab ich die Füße in die Hand genommen und bin Richtung Hauptbahnhof gefahren, da ich keine Lust hatte am Hansaring alleine und verlassen eine Stunde zu warten. Als ich dann am Hauptbahnhof war, hatte ich immer noch 40 Minuten zu warten. Da sich dort nur Gesocks aufgehalten hatte, hatte ich nur wenig Lust die Zeit auch wirklich dort zu warten. Also wieder zum Taxistand. Nochmal verhandeln... Diesmal dann auch wesentlich erfolgreicher und so habe ich mir dann doch den Luxus einer Taxifahrt gegönnt. Sogar eine kleine Comedyeinlage der Polizei beinhaltete diese Fahrt. Die hatten nämlich die von uns befahrene Straße gesperrt und uns gesagt wir sollen doch bitte in diese Straße links abbiegen. Gesagt, getan... Dann haben sie sich in ihren Wagen gesetzt, sind an uns mit Blaulicht vorbei... uuunnnnddd.... haben uns dann an der nächsten Kreuzung wieder angehalten um uns zu sagen wir sollen wieder drehen und den alten Weg fahren. Super Sache! Und das Taxameta lief und lief... Der Taxifahrer war aber so fair und hat dann ein bisschen früher die Uhr ausgemacht, so dass ich aus dieser Aktion keinen Nachteil gezogen habe. Juchu!!!

 

Heute habe ich dann mal wieder einen anstrengenden Tag vor mir. 8 Stunden Protokoll führen. Ob ich wohl mal heute Abend total kaputt in mein Bett fallen werde und den Schlaf der Gerechten schlafen werde?! 

12.9.07 07:55


Mittag

Heute ist die ganze Abteilung geschlossen Mittagessen gegangen. Unglaublich! Wir sind mit 14 Leuten zum Türken gegangen. Da auf der Straße grade Großbaustelle ist, haben wir natürlich erstmal den kompletten Bürgersteig für uns eingenommen. Dann in den kleinen Laden rein und erstmal schön die Gäste von den Tischen verjagt und bestellt. Als Geste des Hauses kam dann erstmal für zwei Personen eine Pida mit einem großen Teller voll mit Dips. Nach dem wir das dann verputzt hatten kam unser bestelltes Essen. Ich hab schon lange nicht mehr einen so gorßen Lamacun gegessen, auch die pommes war großartig. Danach kam dann noch mehr Brot, sowie so ganz furchtbar süßes Gebäck (aber lecker) und dann kam auch noch der Tee... Wer heute hungrig aus dem Laden gegangen ist, war selber schuld! Das Beste war allerdings als ich dann Bezahlt habe... Unschlagbare 2,90 €. Hat schon so seine Vorteile, wenn in der Abteilung einer Arbeitet der den Besitzer kennt. ;-) Danach wurde dann natürlich mal wieder gekickert.
4.9.07 21:39


Zwischenmeldung

Im Moment ist es irgendwie ziemlich unspektakulär...
28.8.07 07:54


Wochenende...

Das Wochenende wurde, mal wieder, im Büro eingeläutet. Es stand ein kleines Jubiläum an, und so gab es dann ein gemeinsames Feierabendbierchen. Sehr witzig, danach ab nach Hause, Stündchen Augenpflege, fertig machen und ab auf die Kölner Ringe. Dort war ich mit ehemaligen Klassenkameraden in einem Club verabredet, um in einen Geburtstag rein zu feiern. Nachdem ich dann ne halbe Stunde von der Bahn bis zu dem Laden gelaufen bin (die Straßenbahn fuhr nicht), hatte ich eigentlich schon keine Lust mehr. Nur Idioten auf der Straße!!! Bin dann doch rein und hab mir den Laden mal angeguckt. Prinzipiell nicht schlecht, gut klimatisiert, sauber, keinen klebenden Boden, keine verschmierten Wände, alles sehr hell und sehr günstige Getränkepreise. Das Problem war nur die Musik... Der DJ hat es mal so gar nicht drauf gehabt. Wie kann man denn bitte nach einem Technolied Born in the USA spielen? Nach BillyTalent Shakira? Jedes dritte Lied war eh aus nem anderen Musikgenre, wobei der RnB Teil schon sehr dominant war. Und dann hat er noch nicht mal alle Lieder ausgespielt, sondern bei ganz vielen das Ende abgeschnitten. Sanfte Übergänge kann er übrigens auch nicht. Das ging echt gar nicht. Ich glaube der DJ hört in seiner Freizeit zuviel 1Live, die machen das nämlich auch ganz gerne. Ansonsten war es wirklich schön die Jungs mal wieder zu treffen. Das hat mich wirklich gefreut! Und an dem Abend musste ich ein paar Mal ziemlich lachen, da in dem Laden doch ziemlich viele Poser und Mädchen bei denen man nicht weiß ob sie zur Arbeit oder in die Disco wollen rumlaufen. Was ich mir von denen für Blicke eingefangen habe, als dann BillyTalent lief und ich Spirit-mäßig getanzt ...äm... gesprungen bin brauch ich wohl nicht zu erzählen. Fazit des Abends: War ein richtig netter Abend; aber der DJ gehört verhauen!

 

Samstag Mittag ging es dann nach Dülmen zum OpenAirSchreiben. Auch sehr cool. Eigentlich ist das kein wirkliches Wettschreiben sondern eher ein Sommerfest mit Animation. Nach der Aufteilung in 4 Gruppen zu 6 Leute wurden dann ein paar Spielchen gemacht. Text abschreiben und am Ende des Absatzes einen Aufgabe machen. So entstand dann ein schönes gewusel. Eierlaufen über den Spielplatz war dann auch dabei und natürlich ein Partie Kubb, sowie Kreuzworträtsel, Buchstabensuche usw. Sehr lustig. Nach dem dann die Kinder abgeholt wurden, kam auch das Bier auf den Tisch und die Fleischlappen vom Grill in den Bauch. Sehr lecker. So haben wir dann lange in großer Runde da gesessen und viel viel gelacht. Natürlich am meisten über Hänsel und Gretel, bei denen es schon lange knistert, die es aber nicht auf die Kette kriegen. Wurden dann beide abgefüllt und den ganzen Abend von allen belabert und am Ende des Abends haben sie dann Händchen gehalten. Aber dafür das die zwei 16 und 18 sind und 20 Leute drumherum saßen eine große Tat!

 

Heute wird dann ein sehr entspannter und chilliger Tag werden... Auch mal schön! 

19.8.07 09:03


Von weitem...

habe ich heute, als ich nach der Arbeit an der Ampel stand, ein Auto gehört. Das hat natürlich meine Aufmerksamkeit erregt und ich konnte sehen das es ein Auto war das auch Aufmerksamkeit erregen sollte. Ein schönes Porsche Cabrio das tiefer, breiter, härter und lauter gemacht wurde. Da hab ich mir das mal ein bisschen genauer angeguckt...

Der Fahrer (Mitte 50) hat einen durchaus sehr sportlichen Fahrstil an den Tag gelegt und die anderen Autos rechts und links überholt. Seine Beifahrerin (auch so Mitte 50) sah schon sehr gequält aus. Der Schweiß stand ihr auf der Stirn, die Handknochen tragen weiß hervor uns sie sah einfach nicht glücklich aus.

Vor mir gings dann für die beiden sportlich um die Ecke. Das war wohl ein bisschen zu sportlich. Ich hörte nur noch ein komisches Geräusch und dann passierte es und das schöne aufgemotzte Auto sah nicht mehr ganz so schön aus... hihihi

16.8.07 21:52


Praktikanten...

...sind ätzend! Meine Mitpraktikanten (von der ich eingearbeitet werden soll) geht mir im Moment ziemlich auf den Zeiger. Furchtbar wie selbstherrlich und überheblich ein Mensch seien kann. Aber es sind ja nur noch ein paar Tage und dann bin ich sie los. Und die Zeit krieg ich schon rum, vor allem weil wir ja von Tag zu Tag weniger zusammenarbeiten müssen.
15.8.07 19:55


Außentermin

Gestern hatte ich den ersten Außentermin. 5 Intensivinterviews. Sehr, sehr anstrengend da ich die ganze Zeit Protokoll schreiben musste. Es ist aber wirklich erstaunlich wie doof doch der Otto Normalverbraucher so ist. Die haben sich auf der Internetseite in solchen Sackgassen verrannt, das war unglaublich!!! Auch das man auf einer Internetseite scollen kann, scheint wohl ganz neu im Internet zu sein. Wie gesagt es war anstrengend, aber ich habe auch herzlich lachen müssen... Ging ja Gott sei Dank da ich ja hinter einer verspiegelten Wand gesessen habe und meine 30 DIN-A-4 Seiten geschrieben.

 

Schade nur, dass ich durch das Protokollieren von 11 Uhr morgens bis 21.45 Uhr Abends keine Gelegenheit hatte in Opladen auf die Bierbörse zu gehen. Aber Opfer müssen halt erbracht werden.

 

Heute ging es dann an die Auswertung für die Geschäftsführung. Hat aber alles supi geklappt und alle sind glücklich und zufrieden. Und ich darf mit guten Gewissen meine Freizeit genießen!

 

Ich hab gestern übrigens erfahren das er Umzug von der Firma (nächsten Monat) in ein Hochhaus gehen wird. Dort werden dann die Etagen 12 bis 17 bezogen. Ich freu mich ja jetzt schon auf die Feuerschutzübung und auf den Tag andem der Fahrstuhl kaputt seien wird... 

14.8.07 20:28


[erste Seite] [eine Seite zurück]  [eine Seite weiter]
Startseite
Gästebuch
Kontakt
Archiv
Abonnieren
Bilder