...melt with you...
Gratis bloggen bei
myblog.de

Freitag!

Am Freitag war mal wieder ein Ausstand. Also haben wir dann alle schön gemeinsam nach Dienstschluss zusammengestanden und Bierchen getrunken. Sehr witzig! Danach ging es dann mit einem Teil der Abteilung weiter und zu dem Bierchen kam dann noch was leckeres zu essen. Von da bin ich dann direkt weiter zum Rudolfplatz und habe mich dort mit dreien aus meiner Schulzeit getroffen. Das hat natürlich super viel Spaß gemacht, und bei Maredo gab es dann auch noch richtig leckeres Essen. Nachdem wir dann alle schön gesättigt gewesen waren, ab weiter in die Cocktailbar. Danach musste ich dann leider aufgeben, ich konnte einfach nicht mehr und musste dringend ins Bett. Da zu dem Zeitpunkt meine Bahnen nur noch Stündlich gefahren sind, habe ich die natürlich um ein paar Minuten verpasst. Wie soll es auch anders sein??? Bin dann mal zu einem Taxistand und habe versucht mit denen einen angemessenen Preis für die Nachhausefahrt zu verhandeln. Na ja, hat nicht ganz so geklappt wie ich mir das vorgestellt habe... 25 Euro wollten sie haben. DAS war mir dann allerdings doch zu teuer. Also hab ich die Füße in die Hand genommen und bin Richtung Hauptbahnhof gefahren, da ich keine Lust hatte am Hansaring alleine und verlassen eine Stunde zu warten. Als ich dann am Hauptbahnhof war, hatte ich immer noch 40 Minuten zu warten. Da sich dort nur Gesocks aufgehalten hatte, hatte ich nur wenig Lust die Zeit auch wirklich dort zu warten. Also wieder zum Taxistand. Nochmal verhandeln... Diesmal dann auch wesentlich erfolgreicher und so habe ich mir dann doch den Luxus einer Taxifahrt gegönnt. Sogar eine kleine Comedyeinlage der Polizei beinhaltete diese Fahrt. Die hatten nämlich die von uns befahrene Straße gesperrt und uns gesagt wir sollen doch bitte in diese Straße links abbiegen. Gesagt, getan... Dann haben sie sich in ihren Wagen gesetzt, sind an uns mit Blaulicht vorbei... uuunnnnddd.... haben uns dann an der nächsten Kreuzung wieder angehalten um uns zu sagen wir sollen wieder drehen und den alten Weg fahren. Super Sache! Und das Taxameta lief und lief... Der Taxifahrer war aber so fair und hat dann ein bisschen früher die Uhr ausgemacht, so dass ich aus dieser Aktion keinen Nachteil gezogen habe. Juchu!!!

 

Heute habe ich dann mal wieder einen anstrengenden Tag vor mir. 8 Stunden Protokoll führen. Ob ich wohl mal heute Abend total kaputt in mein Bett fallen werde und den Schlaf der Gerechten schlafen werde?! 

12.9.07 07:55
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen
Startseite
Gästebuch
Kontakt
Archiv
Abonnieren
Bilder